Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

DsChAeK ForumdboxTVNewsVLC v1.1.0 rc1 Studie ╗ Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag ź Vorheriges Thema | Nächstes Thema
DsChAeK DsChAeK ist männlich
Administrator




Dabei seit: 14.09.2007
Beiträge: 1403

Achtung VLC v1.1.0 rc1 Studie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da VLC086 mittlerweile doch sehr veraltet ist, und ich irgendwann den Umstieg auf die aktuelle Version wagen m├Âchte, habe ich
mich in den letzten beiden Tagen ausgiebiger damit auseinandergesetzt.

Die libvlc.dll hat sich von v8.0.6 zur aktuellen V1.1.0rc1 grundlegend ge├Ąndert. Ich habe mir mal einen Tag Zeit genommen um
dboxTV testweise daran anzupassen. Das war erstmal nur reine Flei├čarbeit eine bestehende libvlc-Anbindung f├╝r Delphi (von
theunknownes, thx) anzupassen (>200 Funktionen...ganz fr├╝her 25!), da die VLC Entwickler wieder Umstellungen von V105
zur Aktuellen vorgenommen haben.
Um die Grundfunktionalit├Ąt zu testen habe ich eine kleine Testanwendung geschrieben, und dann mit diesen Erkenntnissen
dboxTV angepasst. Es wird jetzt zumindest immerhin schon Bild und Ton des aktuell laufenden Streams angezeigt!


Aber es gibt jetzt leider doch einige Probleme:
Viele Einstellungen, die ich damals f├╝r die VLC08 m├╝hevoll rausfinden mu├čte wurden anders benamt, oder gibt es so gar nicht
mehr. Also testen und neu rausfinden, Forum durchst├Âbern, etc.

[needs fix by vlc, or remove pause]-Timeshift ist wohl grunds├Ątzlich aktiv und kann nicht deaktiviert werden, funktioniert aber leider nicht. Wiederaufnahme eines http-streams f├╝hrt zu Stop. Die Einstellung "--http-reconnect" f├╝hrt zwar zu einer Wiederaufnahme eines abgebrochenen Streams, aber es l├Ąuft danach nicht mehr fl├╝ssig.

[no must have] -Visualization Einstellungen sind sehr buggy und f├╝hrt oft zu abst├╝rzen

[todo by myself] -Maus/Keysteuerung/Vollbildumschaltung im embedded Modus geht nicht mit neuem libvlc Design. -> getestet und habe einen einfachen Weg gefunden das VLC Bild im Vollbild darzustellen

[needs fix by vlc] -Mauszeiger wird im embedded Modus standardm├Ą├čig nach kurzer Zeit versteckt, auch im Player. Ich kann das in meiner Anwendung nicht gebrauchen. -> mouse-hide-timeout=99999...

[no need] -VLC-Hotkeys k├Ânnen nicht mehr direkt als Variablen ausgelesen werden, mu├č zuk├╝nftig ├╝bers Config-File gehen -> vlc-hotkeys k├Ânnen nicht mehr st├Âren

[works]-Deinterlace Einstellungen haben sich ge├Ąndert und habs trotz, f├╝r mich, stimmiger Parameter noch nicht geschafft zum laufen zu bringen

[find the problem]-Mehrere VLC Instanzen werden ohne Probleme erzeugt, es kann aber bei Startup von dboxTV immer mal wieder sporadisch zu Fehlern kommen, die die libvlc verursacht. Ich wei├č nicht warum...timing?...parameter?...generell bei 2 Instanzen? -> Im Testprogramm geht es grad ohne Probleme, mu├č erst noch auf dboxTV ├╝bertragen werden! -> keine Probleme mehr

[todo by myself]-VLC-Aufnahme-Einstellungen und Kompression haben sich ge├Ąndert, mu├č erst rausfinden wie was jetzt m├Âglich ist. -> ├Ąhnlich wie bisher, noch mehr M├Âglichkeiten!

[works]-Nach media_player_stop() bleibt letztes Bild auf dem Panel, schwarzes Panel, wie bisher w├Ąre sch├Âner. -> media_player mu├č einfach freigegeben werden und dann halt neu erzeugt werden

[needs fix by vlc] VLC Stop verursacht H├Ąnger, wenn es ├╝ber ein Men├╝-Item aufgerufen wird, welches sich ├╝ber der Videofl├Ąche befindet. F├╝r dboxTV also wichtig das es funktioniert -> in VLC v1.1 release wird es gefixt sein

Fazit:
Mit dem aktuellen Stand der VLC 1.1.0rc1 gibt es noch zuviele grundlegende Probleme um ernsthaft an einen Umstieg zu
denken. Die Vorraussetzungen f├╝r zuk├╝nftige VLC-Versionen sind aber jetzt von meiner Seite aus geschaffen!

__________________
dboxTV
Philips D-Box2 (SAT)
BluePeer v1.2.1
yWeb v2.7.0.4
nhttpd/3.1.8 (yhttpd_core/1.2.0)
VLC v0.8.6h
WinXP SP2

Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von DsChAeK am 17.06.2010 17:20.

03.06.2010 15:35 DsChAeK ist offline Email an DsChAeK senden Homepage von DsChAeK Beiträge von DsChAeK suchen Nehmen Sie DsChAeK in Ihre Freundesliste auf
DsChAeK DsChAeK ist männlich
Administrator




Dabei seit: 14.09.2007
Beiträge: 1403

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Neue Erkenntnisse und noch mehr Steine im Weg...das Kernproblem f├╝r mich als libvlc.dll Nutzer ist im Grunde genommen die
Trennung zwischen "VLC Playlist" und "Media Playlist". Fr├╝her konnte man mit der DLL die "VLC Playlist" ansprechen, und somit alles
steuern und machen, wie im VLC Player, den man manuell ├Âffnet. Jetzt darf man auf diese interne Liste nicht mehr ├╝ber die libvlc.dll
zugreifen, sondern mu├č sich eine (oder auch mehrere) eigene "Media Playlist" erstellen und kann diese dann auch ├╝ber Funktionen
steuern. Jetzt mu├č man wissen, dass VLC-intern einiges mehr, als nur das abspielen, ├╝ber die "VLC Playlist" kontrolliert wird,
bzw. auch exklusiv nur daf├╝r funktioniert! Dazu geh├Âren alle Interfaces (z.B. Webinterface/Remote-Control Interface, die dboxTV verwendet),
├╝ber die man bisher, zus├Ątzlich zu den DLL Funktionen, Einfluss auf die VLC-Instanz hatte (z.B. direktes Tonspur umschalten).
Diese Option f├Ąllt also weg und ich kann nur DLL Funktionen verwenden, von denen es jetzt auch reichlich gibt, und eigentlich
alles abdeckt was ich bisher ├╝ber die Interfaces gemacht habe, von daher nicht so schlimm!
Dummerweise ist auch das Hotkey-Modul an diese interne Liste gebunden und kann so nicht ├╝ber die DLL verwendet werden.
Da der Doppelclick ins Videofenster auch ├╝ber dieses Modul l├Ąuft, kann jetzt weder in den Vollbild-Modus geschaltet, noch
irgendwelche Hotkeys (theoretisch) im Vollbild ausgef├╝hrt werden.
Dieses neue Design hat also zur Folge, dass alle M├Âglichkeiten die man fr├╝her hatte und die direkt mit der "VLC Playlist"
zusammenh├Ąngen nicht mehr funktionieren, was jetzt konkret die vollst├Ąndige Abh├Ąngigkeit zur DLL bedeutet, und eben, dass
man mehr selbst programmieren mu├č. Gerade die Vollbildsteuerung mu├č jetzt ├╝ber Hooks laufen, was f├╝r jeden, dessen Programm
sowas noch nicht implementiert hat, keinen unerheblichen Aufwand bedeutet. dboxTV ist aber damit schon ausgestattet! smile

Ich frage mich jetzt, ohne die Hintergr├╝nde zu kennen, warum eine interne "VLC Playliste" f├╝r eine VLC Instanz nicht ausreicht?
H├Ątte man nicht den alten Weg wenigstens beibehalten k├Ânnen, wenn schon so viel von der "VLC Playliste" abh├Ąngt?
Die "VLC Playliste" existiert n├Ąmlich nach wie vor, kann aber nur beim erzeugen einer VLC-Instanz gef├╝ttert werden,
und man hat keinen Einfluss auf Playback und auf die Video-Ausgabe ├╝ber die DLL, also unbrauchbar.
Scheint mir im Endeffekt ein Fortschritt f├╝r die DLL in Richtung interner Unabh├Ąngigkeit auf Kosten der Anwendungsentwickler zu sein.

Dieser Erkenntniss-Prozess war nicht einfach zu erreichen, und hat mich einiges an Zeit und Tests gekostet, daher auch der etwas
ausf├╝hrlichere Bericht! Vielleicht liest das ja mal jemand, dem es hilft zu verstehen. smile

Nebenbei habe ich jetzt noch die einzelnen Punkte farbig markiert und [Kommentare] geschrieben!

rot = must have
orange = sollte gefixt werden, oder man mu├č Einschr├Ąnkungen hinnnehmen
lime = kein Problem mehr, oder nicht unbedingt notwendig

Gru├č
DsChAeK

__________________
dboxTV
Philips D-Box2 (SAT)
BluePeer v1.2.1
yWeb v2.7.0.4
nhttpd/3.1.8 (yhttpd_core/1.2.0)
VLC v0.8.6h
WinXP SP2

07.06.2010 09:07 DsChAeK ist offline Email an DsChAeK senden Homepage von DsChAeK Beiträge von DsChAeK suchen Nehmen Sie DsChAeK in Ihre Freundesliste auf
DsChAeK DsChAeK ist männlich
Administrator




Dabei seit: 14.09.2007
Beiträge: 1403

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe wieder etwas weiter rumgetestet und jetzt f├╝r alle "Probleme" L├Âsungen erarbeitet.
Es gibt jetzt in meiner Testanwendung keine Schwierigkeiten mehr. Ich habe jetzt auch meinen eigenen Wrapper geschrieben,
da alles was ich gefunden habe entweder auf einem alten Stand, oder umst├Ąndlich f├╝r mich zu handhaben war.
Umsetzung und Einbindung des Wrappers in dboxTV steht noch aus.

__________________
dboxTV
Philips D-Box2 (SAT)
BluePeer v1.2.1
yWeb v2.7.0.4
nhttpd/3.1.8 (yhttpd_core/1.2.0)
VLC v0.8.6h
WinXP SP2

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DsChAeK am 12.06.2010 11:46.

09.06.2010 12:11 DsChAeK ist offline Email an DsChAeK senden Homepage von DsChAeK Beiträge von DsChAeK suchen Nehmen Sie DsChAeK in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 ę 2001-2004 WoltLab GmbH